Kreisliga D-Ost Rhein-Lahn

SV Allendorf/Berghausen – FC Linde Berndroth 2:1

In einem zerfahrenem Spiel drehten die Platzherren die Partie.

Die ersten zehn Minuten gehörten klar den Gastgebern. Sascha Wöll hätte da schon mit zwei „hundertprozentigen“ für einen ruhigen Nachmittag sorgen können. Aber „hätte ist tot“. So kamen die Neulinge der D-Klasse-Ost immer mehr ins Spiel und mit einer Freistoß-Hereingabe traf Gäste-Libero Marcel Müller auch noch direkt ins Tor. Unsere Jungs konnten sich aber Ende der ersten Hälfte wieder fangen und fünf Minuten vor Schluss grätschte Sascha Wöll den Ball zum Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit hatten die Grün-Weißen zwar eine optische Überlegenheit, in Chancen ummünzen ließ sich diese aber nicht. Erfolg dann durch eine tolle Einzelaktion: Käpitän Dominic Lang setzte sich bis in den Sechzehner hinein durch und legte schön quer auf den freistehenden Sascha Wöll, der zum zweiten Mal einnetzte. Berndroth machte nun natürlich auf und es kam zu einigen Konterchancen, die leider allesamt nicht gut zu Ende gespielt wurden. So blieb es beim 2:1 Heimerfolg.

Dieser Beitrag wurde unter Fussball Senioren, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.