Kreisliga Rhein-Lahn D-Ost

SVA – SG Birlenbach III 2:0

Der erste Dreier ist da! Im zweiten Punktspiel trennten sich der SVA und die Gäste aus Birlenbach mit 2:0 (1:0). Auch mit wenig spielerischem Glanz erarbeiteten sich die Grün-Weißen einige Chancen in der ersten Hälfte, jedoch stets glücklos im Abschluß oder ohne den Blick für den besser postierten Mitspieler. Der Gegner wusste sich oftmals nur mit langen Bällen in die Spitzen zu behelfen was aber meist für wenig Gefahr sorgte. Falls doch war Keeper Yannik Zimmer immer rechtzeitig zur Stelle. Kurz vorm Pausentee bestrafte Sascha Wöll den viel zu offensiv positionierten Torwart der Gäste mit einen eleganten Heber zum 1:0 Halbzeitstand.
In Hälfte-Zwei behielt der SVA zwar die Überhand im Spielgeschehen jedoch prägten viele Fehlpässe den Rest der Partie. Durch eine mit Rot getadelte Beleidigung dezimierten sich die Birlenbacher und drückten anschließend einen Freistoß auch noch ins eigene Tor. Nach dem 2:0 wurde die Partie zum Leid der Zuschauer leider noch etwas schwacher. Gegen Ende des Spiels kam Offensivakteur Marcel Bach zu seinem Debüt im grünen Trikot und Andre Lethmate verpasste es nur knapp nach dessen Vorlage die Entscheidung zu markieren. Patrick Eisele scheiterte leider kurz vorm Abpfiff nach einem endlich mal wieder schönen Spielzug am Pfosten. Zusammengfasst als Pflicht- und Arbeitsieg zu bewerten mit viel Luft nach Oben. Am nächsten Sonntag (08.09.2013, Anstoß 14:30) gilt es dann im Derby beim TUS Schönborn das Potential einmal ganz abzurufen und sich selbst und alle Fans zu belohnen.

Spielinfo auf fussball.de

Dieser Beitrag wurde unter Fussball Senioren, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.